Herzlich Willkommen

im "JAHR DES PFERDES"

Laut dem chinesischen Mondkalender begrüssen wir

das Jahr des Pferdes.

Es beginnt am 31. Januar 2014 und endet am 17. Februar 2015.

Es erwartet uns jetzt ein ganz besonderes Jahr - und die Kraft der Pferde wird, für jeden von uns, sehr deutlich spürbar sein.

 

Unsere Energie wird sicherlich manches mal wild und unzähmbar sein, danach aber auch wieder ruhend und sanft sein. Im Jahr des Pferdes sind wir aufgerufen achtsam zu sein und immer wieder die Balance zwischen allen Polaritäten zu schaffen wie z.B.: Aktivität und Passivität, Anspannung und Entspannung, Bewegung und Ruhe, Lärm und Stille, Annäherung und Rückzug, Halten und Loslassen, Abhängigkeit und Freiheit usw. Pferde sind Meister der Wahrhaftigkeit und sie lehren uns, die innere Wahrheit zu finden und stets authentisch zu sein. Als Pferdemensch freue ich mich ganz besonders auf dieses Jahr und möchte die »Botschaft der Pferde«, so wie ich sie empfangen habe, von Herzen mit Euch teilen: "Wir sind da, um Dich daran zu erinnern, dass Du ein spirituelles Wesen bist. Wir rufen Dich auf, die Grenzen Deines Geistes zu überwinden, Dein Herz zu öffnen und Deine wahren Gefühle zu leben. Wir lehren Dich, auf alle Ebenen Deines Seins zu achten: auf Deinen Körper, Deinen Geist und Deine Seele – und alle Ebenen in den Einklang zu bringen. Wenn Du bereit bist, unsere kraftvolle Energie wahrzunehmen und die tiefe Verbundenheit, die zwischen Pferd und Mensch besteht zu fühlen, hilft Dir Deine wahre Verbindung zur Erde zu stärken. Wenn Du alle Deine Sinne, so achtsam wie ein Pferd benutzt, dann wirst Du zu einem sensitiven und intuitiven Wesen und kannst jederzeit die Weisheit der Natur empfangen." Unsere Botschaft lautet: „Kläre Deinen Geist, öffne Dein Herz, stärke Deine Intuition und empfange dadurch Heilung auf allen Ebenen Deines Seins." (c) Sandra Waldermann-Scherhak

ღ Aloha Ke Akua ღ

Hier eine kleine Geschichte für euch zum Schmunzeln ;o)

Auszüge aus dem Tagebuch eines Hundes:

07:00 Uhr - Boah! Gassi gehen! Das mag ich am liebsten!
08:00 Uhr - Boah! Fressi! Das mag ich am liebsten!
09:30 Uhr - Boah! Eine Spazierfahrt! Das mag ich am liebsten!
09:40 Uhr - Boah! Im Auto pennen! Das mag ich am liebsten!
10:30 Uhr - Boah! Eine Spazierfahrt! Das mag ich am liebsten!
11.30 Uhr - Boah! Heimkommen! Das mag ich am liebsten!
12:00 Uhr - Boah! Die Kinder kommen! Das mag ich am liebsten!
13:00 Uhr - Boah! Ab in den Garten! Das mag ich am liebsten!
16:00 Uhr - Boah! Noch mehr Kinder! Das mag ich am liebsten!
17:00 Uhr - Boah! Fressi! Das mag ich am liebsten!
18:00 Uhr - Boah! Mein Herrchen! Das mag ich am liebsten!
19:00 Uhr - Boah! Stöckchen holen! Das mag ich am liebsten!
21:30 Uhr - Boah! In Frauchens Bett schlafen! Das mag ich am liebsten!

Auszüge aus dem Tagebuch einer Katze:

Tag 4.370 meiner Gefangenschaft.
Meine Wärter versuchen weiterhin, mich mit kleinen Objekten an Schnüren zu locken und zu reizen. Ich habe beobachtet, wie sie sich den Bauch mit frischem Fleisch vollschlagen, während sie mir nur zerstampfte gekochte Reste von toten Tieren mit kaum definierbarem Gemüse vorsetzen. Die einzige Hoffnung, die mir bleibt, ist die einer baldigen Flucht. Währenddessen erlange ich Genugtuung,
indem ich das eine oder andere Möbelteil zerkratze.

Morgen werde ich mal wieder eine Zimmerpflanze fressen. Heute habe ich es beinahe geschafft, einen Wärter durch Schleichen zwischen den Beinen zu Fall zu bringen. Ich muss einen günstigen Moment abpassen, zum Beispiel, wenn er sich auf der Treppe befindet. Um meine Anwesenheit abstoßender zu gestalten, zwang ich Halbverdautes wieder aus meinem Magen auf einen Polstersessel. Das nächste Mal ist das Bett dran.
 
Mein Plan, ihnen durch den geköpften Körper einer Maus Angst vor meinen mörderischen Fähigkeiten einzuflößen, ist auch gescheitert. Sie haben mich nur gelobt und mir Milchdrops gegeben. Was wiederum gut ist, weil mir schlecht davon wird.

Heute waren viele ihrer Komplizen da. Ich wurde für die Dauer deren Anwesenheit in Einzelhaft gesperrt. Ich konnte hören, wie sie lachten und aßen. Ich hörte, dass ich wegen einer "Allergie" eingesperrt wurde. Ich muss lernen, wie ich diese Technik perfektionieren und zu meinem Vorteil nutzen kann.

Die anderen Gefangenen sind Weicheier und wahrscheinlich Informanten.
Der Hund wird oft frei gelassen, kommt aber immer wieder freudestrahlend zurück.
Er ist offensichtlich nicht ganz dicht. Der Vogel dagegen ist garantiert ein Spion.
Er spricht oft und viel mit den Wärtern. Ich glaube, dass er mich genauestens beobachtet und jeden meiner Schritte meldet. Da er sich in einem Stahlverschlag befindet, kann ich nicht an ihn ran. Aber ich habe Zeit. Mein Tag wird kommen...

Miaaauuuu!



Sonderaktion

Ab sofort bis einschließlich dem kompletten Wonne-Monat Mai

biete ich euch allen meine Dienstleistungen im Bereich

Tier- und Pflanzenkommunikation besonders günstig zum Kennenlernen an!

 

Da ich diese wundervolle Fähigkeit erst vor kurzem wieder erlernen durfte,

geht es für mich persönlich in erster Linie darum, durch stetige Übung weitere wundervolle Erfahrungen im Gespräch mit den Tier- und Pflanzenseele zu gewinnen.

 

Aus diesem Grund dürft ihr mir (pro Familie) jeweils ein Foto eures Tierfreundes

oder einer euren geliebten Pflanzen mailen mit ein paar Angaben wie z.B. Name, Alter, ggfls. Rasse und ein paar Fragen.

 

Nach Erhalt einer Abschrift des jeweiligen Gespräches überweist ihr dann einfach den Betrag auf mein Geschäftskonto, den ihr als Energieausgleich selbst für angemessen haltet. Meine Bankverbindung findet ihr in der Rubrik „Preise“.

Diese Aktion endet am 31. Mai 2012.

 

 

Danke, liebe Carola,

für dieses wundervolle Seminar!

 

Danke, ihr lieben Seelen,

dass ihr euch mir geöffnet habt!

 

Danke, liebe Marion,

für deine Liebe und dein Verzeihen...

 

 

Hier werden die Neuigkeiten stehen!

 

"Na, da warte ich aber sehnsüchtig drauf."

"Die Phantasiewelt

ist realer

als das Leben selbst.

Alles in euren Märchen

existiert auch wirklich!

Glaube daran

und du wirst es sehen."

Das Einhorn Cassara

  

 

 

 

 

 

animaltalk & planttalk
Tier- und Pflanzen-

kommunikation

 

AVA Sabine

aus der Familie de farfalla

Kreillerstraße 184
81825 München

info@animaltalk-planttalk.de
Tel.:     089/40906967

Mobil:  0178/8454842